Zimmerit im kleinen Massstab

Zimmerit bei Fahrzeugen in 1:72 darzustellen ist recht einfach. Nat├╝rlich gibt es Zur├╝stteile aber die tragen f├╝r mein Empfinden ein wenig dick auf.
Daher m├Âchte ich meine Methode hier vorstellen die sicher nicht die beste, aber recht einfach zu realisieren ist.
>>Achtung<<
Bei Ausf├╝hren dieser Arbeiten ist auf ausreichend Frischluft und Atemschutz zu achten.

RS
Die Grundidee ist, den Kunststoff anzul├Âsen um die Zimmeritstruktur darzustellen.
Dazu habe ich einen 2mm Schweissdraht an einem Ende flach gefeilt, mit dem ich die Struktur in die Bauteile dr├╝cken konnte.
Dann wurde ein schmaler Streifen mit Etyhlacetat bestrichen und nach nicht einmal einer Minute konnte ich beginnen die Zimmeritstruktur herauszuarbeiten.
Der Kunststoff verfestigt sich nach kurzer Zeit wieder, sodass man wirklich nur einen kleinen Teil einstreichen muss um diesen zu bearbeiten.
Trotzdem ist auf ausreichende Bel├╝ftung zu achten. Da das Ethylacetat ja ein L├Âsungsmittel ist.
Nach mehreren Stunden, auf zwei Abende verteilt, war das Zimmerit des Tiger II fertig. Da dieser die Ausf├╝hrung mit Porsche-Turm ist und der Panzer halt nur mit Zimmerit im Einsatz war, kam ich um das Zimmerit nicht herum.
Wie schon erw├Ąhnt nicht die beste und ges├╝ndeste Methode aber recht einfach zu realisieren.
Zurück zur Übersicht