MG-und MK- Läufe

Um die Kanüle wird nun ein einzelner Draht aus einer Ader des Lampenkabels gewickelt, so dass sich eine Feder ergibt.
Die einzelnen Windungen müssen eng aneinander liegen.
zurück zum Artikel